Mastroberardino – Kampanien

Mastroberardino gilt als Botschafter des antiken Erbe Kampaniens. Das familiengeführte Weingut liegt in Atripalda in der Provinz Avellino und wurde im Jahre 1878 von Cavaliere Angelo Mastroberardino gegründet. Heute wird es von dessen Urenkel Professore Piero Mastroberardino und seinem Vater Antonio geführt. Mit Enthusiasmus und Engagement halten die Mastroberardinos seit jeher an der Kultur traditioneller, antiker heimischer Rebsorten fest. Das milde mediterrane Klima, vulkanische Böden, lange und intensive Sonnenscheindauer, hohe Mindesttemperaturen sowie schützende Berge bieten optimale Voraussetzungen für die Weinbaukultur Kampaniens.

Weingut Hatzfelder Hof Morio Muskat Auslese

Die Morio Muskat Auslese ist ein fruchtiger, trockener Weisswein Morio Muskat Auslese mit der Morio-typischen, dezenten Muskatnote und einer kräftigen Säure. Der interessante deutsche Qualitätswein vom Weingut Hatzfelder Hof erinnert an Zitronen und Holunderblüten.

Das Weingut Hatzenfelder Hof kann auf über 400 Jahre Weinbautradition zurückblicken. In 16. Generation wird das Weingut im Herzen von Flörsheim von Hans Obenauer, seiner Frau Ilse und Sohn Johannes geführt. Auf 30 ha Rebfläche werden in begrünten Weinbergen 29 zum Teil seltene Rebsorten individuell, sortentypisch und umweltschonend ausgebaut. Vom Weinberg bis in den Keller sind ideale Vorraussetzungen für gefällige, individuelle, sortentypische Weine vorhanden. Jahr für Jahr erhält das Weingut Hatzenfelder Hof national und international hohe Auszeichnungen für seine Weine.

Georg Breuer – Rüdesheim am Rhein

Die Weine von Georg Breuer aus Rüdesheim am Rhein werden im natürlichen Anbau mit geringen Erträgen um 40 hl/ha gewonnen. Nicht im Keller, sondern im Weinberg entsteht ihre Qualität. Nur so kann die Balance zwischen natürlichem Bodenpotenzial und gehaltvollem Wein erhalten bleiben. Damit reiht sich das Weingut in die Phalanx der großen Qualitätshäuser Europas ein. Das Weingut wird heute geleitet von Heinrich Breuer und seiner Nichte Theresa Breuer, unterstützt von dem langjährigen Kellermeister Hermann Schmoranz. Gefunden bei wein-aus.de

Die Weine vom Weingut Pares Balta aus Spanien

Parés Baltà ist ein Familienweingut im Penedès, dessen Geschichte bis ins Jahr 1790 zurückreicht. Für seine Weine wird ausschließlich Lesegut aus eigenem Anbau verwendet. Die 175 ha eigener Weinberge reichen bis in die höchsten Lagen des Penedès (170–750 m ü. N.N.) und sind seit 2004 nach EU-Norm als „ökologischer Landbau“ zertifiziert. Doch damit gibt man sich bei Parés Baltà noch lange nicht zufrieden. Man geht sogar noch einen Schritt weiter und hält eine eigene Schafherde für die Düngung und Bienenstämme, die die Bestäubung der Blüten fördern sollen. Ein eindrucksvoller Beweis für ein modernes, ökologisches Bewusstsein.

Trotz aller moderner Ansätze ist es ein Weingut mit reichlich Tradition. Derzeit arbeiten drei Generationen auf Parés Baltà. Der Großvater Joan Cusiné (geb. 1917) zusammen mit seinem Sohn Joan, wobei die hauptverantwortlichen Leiter des Weingutes jedoch die Enkel Joan und Josep Cusiné-Carol sind. Deren Ehefrauen Maria Elena Jimenez und Marta Casas kontrollieren als ausgebildete Önologinnen den kompletten Weinausbau. Zwei begabte und überaus sympathische junge Frauen, deren Talent sich in der Qualität der Weine widerspiegelt.

Ich freue mich schon auf den vergangene Woche gekauften ‚2007er Parés Baltà Hisenda Miret Penedès‚, laut meinem Weinhändler ein Penedes-Vertreter par excellence.

Weine vom Weingut Knipser – Pfalz Rotwein

Der Name Knipser ist in der deutschen Weinszene spätestens seit den achtziger Jahren ein Begriff. Damals waren die Brüder Werner und Volker Knipser hauptverantwochtliche für die Deutsche „Rote Revolution“.

Heute ist das Pfälzer Familienweingut  aus Laumersheim, mit einer 40 Hektar großen Rebfläche, eines der wenigen  Weingüter in Deutschland, die gleichermaßen Weiß- und Rotweine von ausgezeichneter Qualität erzeugen.

Auch heute steht beim Weingut Knipser der Rotwein weiterhin im  Mittelpunkt. Neben der Hauptrebsorte Spätburgunder werden hier  einzigartige Cuveés aus internationalen und einheimischen Trauben  erzeugt.

Zinfandel Weine

Die Vereinigten Staaten von Amerika importierten tatsächlich im neunzehnten Jahrhundert die ersten Reiser der vielseitigen roten Rebe Zinfandel aus Europa, die wahrscheinlich mit der süditalienischen Rebe Primitivo verwandt ist. Zinfandel hat sich inzwischen zu einer kalifornischen Spezialität entwickelt und wird für alle möglichen Weinsorten verwendet, weiß, rosé oder rot, von trockenen bis spätlesen- und portweinähnlichen Weine. Ihren besten Ausdruck findet die Traube Zinfandel jedoch in einem fruchtigen Wein voller Pflaumen- und Johannisbeerduft. Dazu braucht sie ein
relativ kühles Klima und des Weiteren nicht zu viel Bewässerung, da die Erträge hoch sein können. Die konzentriertesten Aromen von dunklen, schwarzen Beeren und Pfeffer erbringen im Übrigen alte Rebstöcke, Mexiko, Chile, Südafrika und Australien zeigen ebenfalls gute Resultate.

Weingut Schäfer-Fröhlich Riesling Weißwein von der Nahe

Tim Fröhlich vom Weingut Schäfer Fröhlich ist einer der größten Nachwuchstalente der letzten Jahre. Im Zusammenspiel mit seinen Eltern hat er nicht nur mitgeholfen die Nahe aus ihrem Dornröschenschlaf zu wecken, sondern katapultierte sein Weingut mit geradlinigen und straffen Weinen ins Olymp der deutschen Weinszene. Alle Weine und vor allem den feinen Riesling von Tim gibts bei Belvini Weinversand.

Dönnhoff Wein

Alle Auszeichnungen und Ehrungen, die Helmut Dönnhoff schon für seinen Wein erhalten hat zu nennen, wäre eine erschöpfende Fleißaufgabe. Wie kaum ein anderer hat der bescheidene Superstar aus 55585 Oberhausen an der Nahe dem deutschen Riesling zu internationalem Ansehen verholfen. Wenige wissen aber, dass aus Dönhoffs Keller auch Weiß- und Grauburgunder von aller erster Güte kommen. In dem 20 Hektar großen Besitz befinden sich viele unterschiedlichste große Lagen der Nahe. Die gesamte Bandbreite der Burgunder und Rieslinge, von trocken bis edelsüß, werden von der Handschrift Helmut Dönnhoffs einzigartig interpretiert. Seine Weine sind keine Kraftmeier, sondern ausbalancierte, elegante Unikate, die das jeweilige Terroir faszinierend widerspiegeln.